XXXXXXXX

Ref YYY

Anreise
 
Abreise
 
Erwachsene
Kinder unter 12 Jahren
Schlafzimmer mindestens
maximaler Preis pro Woche
Weitere Informationen
ZZZ
Ok
Aufgrund unserer engen Zusammenarbeit mit der Unione Viticoltori di Panzano in Chianti (Winzer-Vereinigung von Panzano in Chianti), stellen wir Ihnen gerne die berühmten Weingüter in und um Panzano vor. Gerne senden wir Ihnen Informationen über die Ferienwohnungen auf den Weingütern in und um Panzano.

Jährliche Weinfeste:

2. Wochenende im September Greve in Chianti 7.- 10. September 2017

3. Wochenende im September: Vino al Vino in Panzano in Chianti Donnerstag, 14. September bis Sonntag 17. September 2017

Für Anhänger des guten Geschmacks

Eine besondere Adresse für Weinliebhaber ist http://www.chianticlassicowines.com/, der Online--Shop von Nina Tiefner. Sie ist zwar in Salzburg beheimatet, aber ihr Herz wohnt schon lange in Panzano in Chianti. Spezialisiert auf Weine aus dem Chianti bringt sie via Onlineshop auch Ihren persönlichen Lieblingswein der Gegend zu Ihnen nach Hause. Versandkostenfrei für Deutschland und Österreich, ab einem Bestellwert von 79 Euro, bekommen Sie die Toskana flaschenweise abgefüllt

Chianti Classico

Bodenbeschaffenheit

Hügelgebiet in Höhenlagen bis max. 700 üdM: Sandgestein, Kalk- und Mergel-Substrate, Tonschiefer, Sand und Schotter

Rebsorten

Sangiovese: 80-100% Empfohlene oder zugelassene komplementäre rote Sorten: bis 20%

Stockdichte

Für Neuanlagen (ab 1997) mindestens 3350 Stöcke pro Hektar

Produktionsbeginn der Rebstöcke

Ab dem 4. Jahr

Max. Traubenertrag

7,5 t pro Hektar, 3 kg pro Rebstock

Alkoholgehalt

Bei der Freigabe für den Handel: min 12%Vol, Riserva min 12,5%Vol.

Organoleptische Charakteristiken:

Transparenz: klarFarbe: lebhaftes Rubinrot, bei längerer Lagerung zu Granatrot tendierend

Geruch: weinig, auch Veilchenduft, ausgeprägte Feinheit in der Reifephase

Geschmack: harmonisch, herb (Restsüße max. 4g/l), würzig, leichter Tanninton, der sich später zu samtiger Geschmeidigkeit verfeinert

Freigabe für den Handel

Jahrgangswein: ab dem 1. Oktober nach dem Erntejahr

Riserva: 24 Monate Lagerung, mindestens 3 Monate davon müssen auf die Verfeinerung auf der Flasche entfallen

Vinifikation und Abfüllung: Vinifikation, Lagerung, Flaschenabfüllung und –verfeinerung müssen innerhalb der Produktionszone erfolgen

Kontrollen

Um Anspruch auf die Appellation Chianti Classico DOCG zu haben, muss jede einzelne Weinpartie aus Trauben gekeltert werden, die im offiziellen Weinbergregister eingetragen sind. Zudem muss der Wein analytische und sensorische Prüfungen bestehen.

Rebsorte Sangiovese

Überaus variable Rotweinrebsorte, die meistangebaute Italiens und besonders stark in Mittelitalien vertreten. Ihre Weine weisen ausgesprochen viel Tannin und Säure, aber nicht immer sehr tiefe Farbe auf und zeigen in der Geschmackscharakteristik je nach Qualität und Reifegrad Noten von Leder bis hin zu Pflaumen.

Wie Pinot neigt Sangiovese zu Mutationen. In verschiedenen Klonvarianten und unter verschiedenen Namen (Sangioveto, Brunello, Prugnolo Gentile, Morellino etc.) gibt die Sangiovese für viele feine Rotweine der Toskana den Hauptbestandteil ab.

Sie ist als einzige Traube für den Chianti Classico und den Brunello di Montalcino zulässig, und bietet die Grundlage für Chianti, Vino Nobile di Montepulciano und die überwiegende Mehrzahl aller Super Tuscans (meist hochpreisige, raffinierte Verschnitte). Heimisch ist die Varietät vermutlich in der Toskana. Sie geht auf sehr alte Ursprünge zurück; es wird vermutet, dass sie schon den Etruskern bekannt war.

Namentlich erwähnt wird die Sorte jedoch erst zu Beginn des 18. Jh. Sie stellte den Hauptbestandteil in Baron Ricasolis Chiantirezept aus dem 19. Jh. dar, in dem ihre von Natur aus harte Art durch Beimischung von Canaiolo gemindert wird. Mammolo und Colorino sowie die weißen Traubensorten Malvasia und vor allem Trebbiano kamen später hinzu. Die Rebsorte passt sich leicht an unterschiedliche Böden an; dabei scheint das Vorhandensein von Kalk die eleganten, kräftigen Aromen zu erhöhen, die vielleicht das schönste Merkmal dieser Traube darstellen. Sangiovese reift spät und erbringt in warmen Jahren vollen, alkoholstarken und langlebigen Wein, schafft dagegen in kühlen Jahren Probleme durch viel Säure und hartes Tannin.
 
Piazza Bucciarelli 47, I-50022
Panzano in Chianti (FI)
Italien
Telefon: +39 055 852011
info@chianti-and-more.com
P.IVA 05066120485